Rio Chillar: Bei diesem Wanderweg wird es nass!

WANDERN IM NASSEN

0
1566

Die Flusswanderung im Rio Chillar ist ein beliebtes Ausflugsziel in Nerja. Der Wanderweg führt durch den Fluss Chillar, der durch die Naturschutzparks Tejeda, Almijara und Alhama fließt. Auf deiner Reise wirst du dich durch einen Klamm aus Marmor begeben, in Naturpools baden gehen, die im Fluss entstanden sind und einen tollen Wasserfall begegnen. Bei hohen Temperaturen genau die richtige Abkühlung für Wanderer.

Das brauchst du für deine Wanderung am Rio Chillar

Bevor die Wanderung losgeht, müsst du dir die richtige Ausrüstung besorgen. Das ist das A und O bei diesem Ausflug. Die nächsten Stunden werden definitiv nass! Der größte Teil der Strecke führt dich direkt in den Fluss Chillar, in dem du bis zu den Knöcheln im Wasser stehen wirst. Besorge dir ein festes Schuhwerk mit dicker Sohle, das nass und schmutzig werden kann. Am besten Sport- oder Wanderschuhe. Die vielen Steine im Fluss können sehr unangenehm werden bei dieser langen Tour. Mein Bruder hatte Badeschuhe mit dünner Sohle an und tat sich auf dem Rückweg sehr schwer. Damit du keine Schürfwunden vom Rutschen im nassen Schuh bekommst, solltest du dir auch dicke Socken einpacken. Ich empfehle Wandersocken, da diese an den empfindlichen Stellen gut gepolstert sind.

Du bist im ständigen Kontakt mit dem Wasser und solltest deine Wertgegenstände, wie Geld, Handy und Kamera in eine wasserabweisende Tasche verstauen oder passende Ausrüstung besorgen.

Dein ständiger Begleiter sollte die Sonnencreme sein. Du wirst einige Stunden der Sonne ausgesetzt sein und solltest dich davor schützen.

Wandersaison und die Gefahren

Im Sommer ist der Wasserstand niedrig und der Fluss wird für Wanderer begehbar. In dieser Zeit öffnen sich die Tore für Jung und Alt für ein spritziges Abenteuer. Beginne deine Wanderung vormittags. Die Tour kann bis zu sechs Stunden dauern.

Bei Sturm und Regen kann in kurzer Zeit eine Menge Wasser vom Himmel fallen. Das füllt den Fluss auf und kann den Weg gefährlich machen. Behalte für diesen Fall das Wetter im Auge und erkunde dich zu Beginn deiner Reise über die Wetterlage.

Anreise und Parkmöglichkeiten

Es gibt einen öffentlichen und kostenlosen Parkplatz für Wanderer nördlich von Nerja in der Straße „Calle Mirto“.

Von dort aus sind es 15 Minuten zum Eingang des Naturparks. Der Weg führt dich unter eine große Autobahnbrücke hindurch. Du wirst wissen, dass du richtig bist, wenn dir die hängenden Schuhe auf den Strommasten entgegenkommen. Man sagt, dass ein hängendes Schuhpaar auf einem Strommast bedeutet, dass es in diesem Haus Drogen zum Verkauf gibt. So ist die Rede. Ich bezweifle, dass es hier diesen Zweck erfüllen sollte. An dieser Stelle sieht es nach einem lustigen Trend aus, den viele gefolgt sind. Folge der Straße weiter bis diese an einer Schranke endet. Von hier aus beginnt der Wanderweg zum Fluss Rio Chillar.

Update: Die Gemeinde hat eine große Säuberung durchgeführt und den Müll und die Schuhe entfernt. Es wird darum gebeten Müll und persönliche Gegenstände wieder mit nach Hause zu nehmen.

Das erwartet dich auf dem Wanderweg

Die Tour kann in zwei Abschnitte aufgeteilt werden. Der erste Abschnitt ist leicht begehbar und ist für Jedermann geeignet. Es beginnt in einer Schlucht und führt dich in nach etwa 30 Minuten zum Rio Chillar. Am Fluss angekommen landen die ersten Schritte im Wasser und es wird nass. Die Pflanzen werden dichter und die nähere Umgebung formt sich zu einer Klamm. Nach etwa 1,5 Stunden erreichst du das erste große Highlight deiner Tour. Es geht durch eine schön geformte Klamm aus Marmor. Die Spanier sagen zu diesem Naturspektakel „Los Cahorros“.

Hier lassen sich super Bilder schießen. Die eng anliegenden Felswände schimmern durch das Sonnenlicht in tollen Farben. Direkt danach folgt der erste große Pool, den der Wanderweg zu bieten hat. Hier kann man wunderbar eine erste Abkühlung genießen und dient für viele als erster Stopp für eine Pause. Ein guter Endpunkt in Begleitung mit Kleinkindern. Die Wasserstellen sind bis hier niedrig und der Fluss noch sehr gut begehbar und nicht zu steil.

Wer weitere Naturpools und den lohnenswerten Wasserfall sehen möchte, muss noch weitere 1,5 Stunden auf diesem Weg bestreiten. Das bedeutet, dass du dich mit dem Rückweg auf eine sechs Stunden Wanderung einstellen musst. Das Wasser wird gegen Ende höher und es gibt steile Anstiege, die etwas Geschick benötigen. Große Hindernisse sind das nicht, aber können für Kleinkinder oder Senioren eine Herausforderung darstellen.

Wer den Weg auf sich nimmt, dem erwartet am Ende eine sehr idyllische Wanderung zu einem tollen Wasserfall. Dieser ist von aufgestauten Wasserstellen umgeben, die wie kleine Naturpools aussehen. Die vielen Pflanzen und Blumen am Fluss sorgen für einen wunderbaren Anblick. Zum Abschluss sollte man sich noch eine Massage am Wasserfall gönnen und sich abkühlen, bevor es auf den Rückweg geht. Wem die Tour nicht zu lange und zu abenteuerlich ist, kann ich den Weg bis zum Wasserfall herzlichst empfehlen.

Der Wanderweg im Rio Chillar ist eine wunderschöne und abkühlende Wanderung für die Sommermonate. Mit guter Ausrüstung und Wetterlage kannst du schöne Stunden am angrenzenden Naturpark von Nerja verbringen. Der Weg bietet Abwechslung für Jung und Alt. Der krönende Abschluss der Wanderung bieten die Naturpools und der Wasserfall. Für Wanderliebhaber und Naturbegeisterte ein Muss für die Urlaubsplanung.

Du bist bereits am Rio Chillar gewesen? Dann teile deine Erfahrungen. Ich freue mich auf dein Kommentar!

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*