Essen und Trinken in Andalusien: Knigge und Tipps für Nerja

Knigge und Tipps

0
249
Essen und Trinken in Nerja: Restaurants, Bars und Cafes

Spanien besitzt seine ganz eigene Kultur und unterscheidet sich von so manchen europäischen Gewohnheiten. Diese Tipps sollen dir bei deinem Besuch in Nerja weiterhelfen und einen ersten Einblick geben in die andalusischen Sitten.

Die Essgewohnheiten der Spanier

Wie auch andere Länder im Süden erwägen es auch die Spanier, die Mahlzeiten etwas später zu sich zu nehmen. Das hat einen guten Grund. Der Lebensstil der Südländer richtet sich an den Temperaturen des Landes. Die aktivste Zeit der Spanier beginnt am Abend, dort wo es kühler wird.

Das Frühstück – El desayuno

Die Zeit für die erste Mahlzeit des Tages beginnt je nach Beginn der Arbeitzeit zwischen 07:30 – 10:30 Uhr für den Spanier. Das Frühstück fällt klein und einfach aus. In der Regel gibt es einen Kaffe und dazu ein Gebäck, wie churros, porras, magdalenas (Muffins), galletas (Kekse) oder ein cruasán (Croissant). Wer ein typisches spanisches Frühstück erleben möchte, sollte ein Toastbrot mit Olivenöl und darauf pürierter Tomate bestellen.

Das Mittagessen – La comida

Das großzügige Mittagessen gibt es zwischen 14:00 – 16:00 Uhr, wenn die Siesta beginnt. Die Siesta ist von 14:00 – 17:00 Uhr und dient als Ruhephase für den wärmsten Abschnitt des Tages. In dieser Zeit sind in der Regel kleinere Geschäfte und Restaurants geschlossen. In der Hochsaison gibt es jedoch viele Geschäfte, Restaurants und Bars die länger geöffnet haben. Wer in seinem Urlaub eine spanische Paella probieren möchte, sollte das in dieser Zeit tun, denn dieses Gericht gibt es in der Regel nur zur Mittagszeit.

Das Abendessen – La cena

Zu später Stunde zwischen 21:00 – 23:00 Uhr beginnt das Abendessen für den Spanier. Restaurants und Tapasbars sind in dieser Zeit gut gefüllt. Vor dem Restaurantbesuch wird auch gerne mit einer Runde Tapas eingeläutet. Manche Spanier ziehen es auch vor statt einem üppigen Abendessen im Restaurant eine Tapastour zu machen. Auf dieser Tour besucht man eine Tapas Bar nach der anderen und genießt dort je Getränk eine Runde Tapas.

Diese Grafik zeigt sehr schön das unterschiedliche zeitliche Essverhalten in Europa.

Übersetzung: ESPAÑA = Spanien, ITALIA = Italien, FRANCIA = Frankreich, ALEMANIA = Deutschland, SUECIA = Schweden, Dormir = schlafen, Trabajo = Arbeit, Desayuno = Frühstück, Comida = Mittagessen, Cena = Abendessen

Tipps für deinen Besuch im Restaurant in Nerja

Nerja bietet dir eine riesige Anzahl an Restaurants mit lokaler und internationaler Küche. Ein- oder mehrmal essen gehen steht wohl auf jeder Urlaubsliste. Hier findest du kompakt alle wichtigen Infos für das Essen gehen in Nerja.

Chirringuitos in Nerja

Ein Chirringuito ist ein Restaurant oder eine Bar, die sich am Strand befinden. Diese sind nur überdacht und liegen an touristischen Orten. Davon findest du eine Menge am Strand von Burriana in Nerja. Das wohl bekanntestes Chirringuito ist das AYO in Burriana. Hier gibt es zu Mittagszeit eine hervorragendes Paella.

Lokale Spezialiätaten

Meeresfrüchte und Fisch gehören zu den Spezialitäten in Nerja. Als Stadt direkt an der Meeresküste gibt es zahlreiche Gerichte und Angebote in der Gastronomie. Wer die Früchte des Meeres liebt sollte auf jeden Fall in das Restaurant Puerta del Mar oder in das etwas preiswertere, aber dennoch gute Restaurant La Marina vorbeischauen. Die beliebteste Tapas Bar für Fisch und Meeresfrüchte in Nerja ist das La Pulguilla.

Spanische und andalusische Gerichte gibt es an jeder Ecke in Nerja. Das wohl bekannteste Essen neben der Paella ist der jamon serrano oder iberico – der beste Schinken der Welt. Diesen findest du in jedem Restaurant oder Tapas Bar in Nerja. Dieser wird klassisch mit dem Käse Manchego bestellt. Das Wort iberico im Namen steht für Qualität und bedeutet, dass das Fleisch vom Iberischen Schwein kommt. Die gezüchtete Rasse wird mit Eicheln gemästet und verleiht dem Fleisch somit einen nussigen Geschmack.

Essen in Nerja

Meine spanischen Favoriten sind Secreto Iberico – ein Steak vom Iberischen Schwein, Patatas a lo pobre – eine Art Bratkartoffeln in Öl und Gambas al Pil Pil – Garnelen in einer Paprika-Chili / Weinsoße.

Es gibt eine Vielzahl an spanischen Speisen und Gerichten. Für gewöhnlich sind die Speisekarten in den Restaurants und Bars in mehreren Sprachen erhältlich, damit du dich bei deiner Entscheidung leichter tust. Eine weiter Möglichkeit ist es dir die Gerichte vom Kellner empfehlen zu lassen.

Tischzuweisung

Die Tischzuweisung in den Restaurants in Nerja erfolgt in der Regel durch den Kellner. Beim betreten des Restaurants lässt du dich am besten vom Kellner zu einem Tisch begleiten. Anders ist das an den Tapas Bars oder Cafés. Da herrscht in der Regel freie Platzwahl.

Bezahlung und Trinkgeld in Spanien

In Spanien bezahlen die Einheimischen als Gruppe in einen Topf und zahlen damit die Gesamtrechnung. Getrennte Rechnungen gibt es in der Regel nicht.

Trinkgelder sind in Nerja nicht üblich. Du wirst niemanden beleidigen, wenn du kein Trinkgeld hinterlässt. Dennoch kann es angemessen sein bei gutem Essen und Service den Kellner zu entlohnen.

Tapas Bars in Nerja

Was genau ist eine Tapas Bar?

Eine Tapas Bar ist eine Bar an der du für dein bestelltes Getränk eine kostenlose Tapas bekommst. Es dient für viele Leute als Treffpunkt am Abend oder zum gemütlichen beisammen sein auf ein alkoholisches Getränk. Es gibt auch viele Restaurants, die neben Gerichte auch Tapas an einer Bar ausgeben. Das einem Tapas zum Getränk gratis serviert wird, ist nicht überall üblich. Das ist etwas, dass in Andalusien verbreitet ist. In Nerja sind kostenlose Tapas gängig. Als zusätzlicher Service zum Tapas werden dir gratis Knabbereien an den Tisch gebracht, wie eingelegte Oliven, Chips, Nüsse oder Gebäckstangen. Tapas Bars in Nerja werden gerne zwischen Mittag- und Abendessen besucht oder als Familien- oder Freundes-Treffpunkt am Wochenende.

Was sind Tapas?

Tapas ist keine eigene Speise sondern nur ein Format. Tapas sind kleine Häppchen, die in kleinen Schalen serviert werden. Viele Tapasspeisen sind deftig und fettig, dass natürlich sehr gut zu einem Schluck Bier oder Wein passt. Jede Bar besitzt sein ganz eigenes Angebot an Tapas, das in der Regel vor einer Glasvitrine sitzt und ausgesucht werden kann. Die Auswahl und Art der Tapas in Nerja ist groß. Vom klassischem Jamon y queso bis hin zu Chickenwings, Currypfanne oder Meeresfrüchten wird alles angeboten, dass zu einem Glas Bier oder Wein passt. Sind dir die Tapas zu klein kannst du dir eine Racion bestellen. Das ist die größere Variante einer Tapas und wird auf einer großen Platte serviert. Diese kostet jedoch Geld und muss separat bestellt werden zum Getränk.

Lokale Biere

Die gängigsten Biere in Nerja sind das bekannte San Miguel, Alhambra aus Granada, Cruz Campo aus Sevilla und Mahou aus Madrid. Die Biere in einer Tapas Bar werden in ca. 0,3 Liter Gläsern ausgeschenkt und mit Tapas serviert.

Lokale Weine

Spanien ist bekannt für seine guten Weine, wie den Rioja, La Mancha oder Ribeiro. In Nerja wird in den Tapas Bars auch Wein ausgeschenkt. Wer jedoch ein Weinschmecker ist, der sollte eine Bodega aufsuchen. Diese folgt dem gleichen Prinzip der Tapas Bar bietet jedoch eine größere und bessere Auswahl an Weinsorten.

Lokale Favoriten

Tinto de Verano – ein Mischgetränk aus Rotwein und Fanta de límon (Limette). Das Getränk ist besonders bei Frauen sehr beliebt und wird beim Tapas essen als Alternative zu Bier bestellt.

Rum Brugal – der beliebteste Rum in Andalusien. Brugal wird oft in Cocktails oder als Mischgetränk mit Cola serviert.

Sitzen oder Stehen?

Ein Getränk mit Tapas wird für gewöhnlich nicht am Tisch serviert. Sind Stehtische oder Fässer mit hohen Stühlen vor Ort, sollten diese für das Tapasessen genutzt werden. Tischplätze werden für die Besucher, die Gerichte und Speisen bestellen, freigehalten.

Rauchverbot

Das Rauchen in Restaurants und Bars ist nicht gestattet und ist nur im Freien erlaubt.

Bezahlung und Trinkgeld

Hier gilt das gleiche wie im Restaurant. Einer zahlt die Rechnung und Trinkgeld kann gegeben werden.

Gesetzliche Regelung für Alkohol in Spanien

Die Promillegrenze beim Autofahren liegt bei 0,5 Promille. Am besten lässt du das Auto stehen, damit du den Abend genießen kannst.

Cafés

Viele Bäckereien und Cafés bieten Frühstück und Kaffee. Die Spanier lieben Kaffee und ersetzen diesen gerne mit dem Frühstück. Der Kaffee in Spanien unterscheidet sich etwas mit dem der Deutschen, denn dieser ist ein Tick stärker. Hier findest du die wichtigsten Kaffeearten für deinen nächsten Spanienurlaub.

kaffee-nerja

Der Kaffee in Spanien

Café solo – Espresso (schwarz)

Café con leche – Zur Hälfte aus Espresso und Milch

Café cortado – Espresso mit einem Schuss Milch

Café americano – Filterkaffee

Carajillo – Espresso mit einem Schuss Brandy

Café Bombón – Espresso mit süßer Kondensmilch

Barraquito – Espresso mit süßer Kondensmilch, Zucker und Likör

Café con hielo – Espresso mit Eiswürfeln

Spanisch für Anfänger

Hier ein paar Sätze und Wörter, die dir bei deinem nächsten Urlaub von Nutzen sein könnten:

Hola – Hallo

Adios – Auf wiedersehen

Gracias! – Danke!

Por favor – Bitte

Denada! – Bitteschön

muy rico! – sehr lecker!

La cuenta, por favor! – Die Rechnung, bitte!

Wenn du noch weitere Wörter für deinen Urlaub parat haben möchtest, dann kann dir ein kompakter Sprachführer weiterhelfen.

Wie waren deine Erfahrungen in Nerja? Ich freue mich auf dein Kommentar!

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*