Nerja kompakt – Wissenswertes über Nerja

Nerja kompakt

2
895
Nerja kompakt

Deine Urlaubsplanung steht noch aus? In meinem Artikel erhaltest du einen guten Überblick von Nerja. Das Juwel der Costa del Sol, wie es von den Einheimischen genannt wird, solltest du bei deinem nächsten Aufenthalt in Andalusien einen Besuch abstatten.

Lage und Tourismus

Nerja sitzt in Andalusien am Mittelmeer der Provinz Málaga. Es zählt zu der Region La Axarquía. Ausgesprochen wird der Stadtname Nercha. Mit seinen 22.000 Einwohnern gehört die kleine Stadt zu eines der schönsten Orte an der Küste der Costa del Sol.

Jährlich zieht es tausende von Touristen an den Urlaubsort. Die warmen Temperaturen und die 14 Kilometer lange Küste machen Nerja zum beliebten Badeort in Europa. An insgesamt zehn Strandabschnitten bietet Nerja seinen Urlaubern saubere und kostenlose Bademöglichkeiten zum entspannen. Ein leckerer Cocktail an der Strandbar und eine Paella im Restaurant rundet den spanischen Badeurlaub ab.

Nerja

Warum sich so viele Touristen für Nerja entscheiden findest du in meinem Artikel: 5 Gründe für Nerja.

Im östlichen Stadtteil von Nerja befindet sich Maro. Wer es ruhig und beschaulich mag wird das kleine Dorf zu schätzen wissen. Für Taucher liegt dort einer der schönsten Tauchgebiete der Costa del Sol. Wer die Höhlen von Nerja sehen möchte wird spätestens dann Maro einen Besuch abstatten.

Kleine Stadt mit großem Angebot

Das Zentrum von Nerja ist sehr gut zu Fuß zu erkunden und das Angebot an Bars und Restaurants ist groß. Die Altstadt ist der lebendigste Ort. Diese besitzt verwinkelte Einkaufsstraßen mit kleinen Geschäften, die das Einkaufen zu einem Erlebnis machen. Mit beeindruckenden Sehenswürdigkeiten, wie der Aussichtsplattform Balcon de Europa oder den Höhlen von Nerja wird neben dem Badeurlaub noch vieles an Programm geboten. Besucher sollten auf keinen Fall die Festlichkeiten und Veranstaltungen auslassen. Diese lassen einen auf wundersame Art und Weise in die andalusische Kultur eintauchen. An dem Volksfest Feria zum Beispiel wird über mehrere Tage lautstark gefeiert und öffnet ihre Türen im Oktober.

Nerja Balcon de Europa

Neben Sehenswürdikeiten und Veranstaltungen bietet Nerja auch eine riesiges Angebot an Aktivitäten in der Natur. Schau dir in meiner Kategorie Aktivitäten an, welche Erlebnisse deinen Urlaub gestalten könnten.

Wann ist die beste Reisezeit?

Die südliche Lage von Nerja sorgt für Wärme und viel Sonnenschein. Im Sommer erreicht das Thermometer regelmäßig Temperaturen von über 35 Grad. Dennoch bleibt das Klima an der Meeresküste milder als im Landesinneren. Für den Badeurlaub eignet sich der Zeitraum April bis Oktober. In den Monaten Juni bis September zieht es den Großteil der Touristen nach Nerja. In dieser Zeit sind die Strände gut gefüllt. Von November bis März ist die Temperatur angenehm bis kühl. Die ideale Zeit um sportliche Aktivitäten nachzugehen oder Städtereisen zu unternehmen. Nerja liegt im Mittelpunkt der schönsten Orte von Andalusien und bietet gute Anbindungen für Tagesausflüge nach Malaga und Granada. Weitere sehenswerte Orte findest du in meiner Kategorie Costa del Sol.

Alhambra Granada
Die Alhambra in Granada

Erlebe die andalusische Geschichte und Kultur in Nerja

In Nerja finden sich einige hundert Jahre Architekturkunst. Im historischen Stadtviertel befindet sich die christliche Kathedrale El Salvador aus dem 18. Jahrhundert. Gleich daneben die Hauptattraktion von Nerja, der Balcón de Europa. Dieser ist nicht nur für seine wunderschöne Aussicht bekannt, sondern ist durch eine bewegende Rede von Alfonso den XII auch in die spanische Geschichte eingegangen.

Der Balcón de Europa ist Mittelpunkt für Künstler und lokale Events. Die Einheimischen pflegen ihre Tradition und Bräuche. Diese spiegeln sich in den vielen Feierlichkeiten wieder. Zu den schönsten gehören der Karneval im Februar, die Semana Santa an Ostern, der Berglauf – Romería de San Isidro im Mai und die Feria im Oktober. In keinem anderen Moment lässt sich die spanische Tradition besser fühlen und erleben.

Essen in Nerja

Der spanischen Flair ist in Nerja überall zu finden. Den Höhepunkt erreicht er am Abend, wenn es die Menschen in die Straßen zieht. Eine Vielzahl von Bars, Restaurants und Events lädt dazu ein. Die Andalusische Küche gehört hier zum Alltag. Ein oder zwei Cerveza in der Tapas-Bar genießen oder im Restaurant ein leckeres Secreto Ibérico bestellen. Die große Auswahl an Fisch und Meeresfrüchte darf an der Lage am Meer natürlich nicht fehlen und Liebhaber kommen voll auf ihre Kosten. Einige Restaurants bieten auch Flamenco Auftritte an. Das ist die traditionelle spanische Musik- und Tanzkunst die auch in Nerja mit Leidenschaft praktiziert wird.

Wenn du noch mehr Wissenwertes über Nerja erfahren möchtest, dann schau Dir diesen Artikel von mir an 5 Gründe warum Nerja dein nächstes Reiseziel werden sollte.

Wie war dein erstes Mal in Nerja? Erzähle von deinen Erfahrungen in Nerja. Ich freue mich auf dein Kommentar.

 

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Kevin HallSteffen Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Steffen
Gast
Steffen

Hi Kevin, Deine Seite macht echt richtig Lust auf Nerja! Vielen Dank für die tollen Tipps😊 wir möchten gerne nächstes Jahr im Oktober drei Wochen Urlaub in Andalusien machen und sind jetzt ganz angetan von Nerja. Wir würden gerne mit unserem dann eineinhalb Jahre kleinen Sohn nach Nerja kommen. Ist die Gegend im Oktober von den Temperaturen her noch ok, sodass man auch noch baden kann? Wohnen würden wir gerne in einer Ferienwohnung/-haus. Kennst Du da vielleicht eine süße Unterkunft, die Du empfehlen kannst? Hast du vielleicht sonst irgendwelche Tipps für uns? Wäre super-toll, wenn Du bei Gelegenheit einmal Zeit… Weiterlesen »